10 Tipps für die schriftliche Bewerbung

Um sich erfolgreich zu bewerben und aus den Mitbewerbern hervorzustechen bedarf es einer guten Vorbereitung. Hier finden Sie wertvolle Tipps, um die erste Hürde - nämlich überhaupt zu einem Gespräch eingeladen zu werden - zu meistern.


1. Individualität ist gefragt! 

Seien Sie kreativ bei Ihrer Bewerbung und kopieren Sie nicht einfach irgendwelche einschlägigen Formulierungen aus dem Internet zusammen, denn das LANGWEILT! Geben Sie Ihrer Bewerbung eine persönliche Note und erwecken Sie damit das Interesse des Personalers.

 

2. Schreiben Sie keinen Roman! 

Wenn Sie es nicht schaffen, Ihr Anliegen in kurzen, aussagekräftigen Sätzen auf insgesamt einer Seite zu formulieren, schreiben Sie es noch einmal. Ohnehin liegen Kurzbewerbungen im Trend. Diese bestehen in der Regel nur aus einem Anschreiben und dem tabellarischen Lebenslauf. Bei Interesse können Zeugnisse und Referenzen nachgereicht werden. Das spart beiden Seiten viel Zeit.

 

3. Achten Sie auf Rechtschreibfehler!

Personaler müssen sich viel anschauen, daher sind Rechtschreib- und Grammatikfehler in einem Bewerbungsschreiben ein absolutes K.-o.-Kriterium. Achten Sie auch darauf, den Firmennamen und den Namen des Ansprechpartners korrekt zu schreiben. Notfalls bitten Sie jemanden Korrektur zu lesen.

 

4. Immer schön lächeln!

Sie können Ihrer Bewerbung ein Foto von sich beifügen – Sie müssen dies zwar nicht, aber es kann das entscheidende Kritierium sein. Aber bitte kein Urlaubsfoto oder einen Schnappschuss aus dem Familienalbum. Gehen Sie zum Fotografen und wählen Sie für das Bild die Kleidung, die Sie auch im Job tragen würden. Und: bitte lächeln!

 

Lesen Sie hier weiter